Rechtansanwaltskanzlei Saueressig und Wölfelschneider

Rechtsanwalt Stefan Saueressig-Fröhling

Profil

  • Fachanwalt für Bau- und Architekturrecht
  • Mitglied im Deutschen Anwaltsverein
  • Lehrtätigkeit an der dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart für das gewerbliche Mietrecht
  • Ehemals Lehrtätigkeit bei der IHK Mannheim Fachrichtung Immobilienkaufmann
  • Tätigkeit für den VermieterVerein e.V.
  • Mitglied im Vorstand des Badischen Judoverbands e.V.
  • Ehrenamtlich tätig als Trainer und Betreuer der deutschen Nationalmannschaft der sehgeschädigten Judoka

EMail-Adresse: saueressig@saueressig-woelfelschneider.de oder über unser Kontaktformular.

Stefan Saueressig

Berufliches

1995:
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft; seitdem in der Sozietät Wingendorf & Weißschuh in Mannheim tätig.
Seit 2009:
zusätzlich Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Hintergrund

Werdegang: RA Saueressig wurde am 1.2.1965 als Sohn eines Pfarrers und Rechtsanwaltes und einer Krankenschwester in Dossenheim geboren. Die Schulzeit absolvierte er in Heidelberg, die mit dem Abitur 1984 endete. Das Studium der Rechtswissenschaften erfolgte von 1987 - 1992, das Referendariat am Landgericht Mannheim endete mit dem 2. Staatsexamen 1995. Seither war Herr RA Saueressig als Rechtsanwalt in der Kanzlei Wingendorf & Weißschuh in Mannheim tätig.
Ehrenamt: RA Saueressig hat als Trainer und Betreuer seit 2004 an fünf Paralympics teilgenommen; er war in Athen, Peking, London, Rio und schließlich Tokio. Die Belange von Menschen mit eingeschränkten Möglichkeiten sind seit über 20 Jahren ein fester Bestandteil des Lebens von RA Saueressig. Er trainiert und betreut seit vielen Jahren die Bundesliga-Mannschaft des 1. Judoteam Heidelberg/Mannheim (Rhein-Neckar-Fighters), in der Sehgeschädigte und Normalsehende gemeinsam trainieren und an Wettkämpfen teilnehmen.


Rechtsanwaltspuppe
> Über uns | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | ©2008 - 2022 Rechtsanwaltskanzlei Saueressig und Wölfelschneider

Zur Ansicht einiger von dieser Seite herunterladbaren Dateien benötigen Sie das kostenfreie Zusatzprogramm Adobe® Acrobat Reader®, das Sie unter anderem vom Hersteller hier (externer Link) herunterladen können.